Infos Mitgliedschaft


Die Aufnahmekriterien für die Fachmitgliedschaft,

in denen Anne Lindenberg Mitglied ist

(Es handelt sich hier um Originalzitate von den Internetseiten der Verbände; dort erfahren Sie auch Näheres)

BVP (HPG) e.V., "Berufsverband der Therapeuten für Psychotherapie nach dem Heilpraktikergesetz e.V."
Fachmitglied im Berufsverband kann werden, wer die amtliche Heilgenehmigung zur Ausübung von Psychotherapie im Rahmen des Heilpraktikergesetzes hat, sowie Kollegen und Kolleginnen mit der zusätzlichen Approbation nach dem Psychotherapeutengesetz. Die Mitgliedschaft ist vom ausgeübten Psychotherapieverfahren unabhängig.
Zum BVP
Mitgliedschaft BVP HPG

DGK e.V., Deutsche Gesellschaft für Körperpsychotherapie
1.) Mindestens 600 Stunden Berufsausbildung als Psychotherapeut über eine Periode von mindestens 3 Jahren, von denen mindestens 400 Stunden bei einer anerkannten Schule für KPT - oder etwas Gleichwertigem - absolviert werden müssen.
2.) Mindestens 150 Stunden einer fortlaufenden Einzel-Körperpsychotherapie. Ggf. können 3 Stunden Gruppentherapie pro Stunde Einzeltherapie angerechnet werden. Diese individuellen Therapiestunden sollen außerhalb des Ausbildungsrahmens bei einem berufsmäßig bezahlten Körperpsychotherapeuten/In stattfinden. Mindestens 100 Stunden sollen individuelle Einzelsitzungen sein - oder etwas Gleichwertiges.
3.) Ein Minimum von wenigstens 100 Stunden professioneller Supervision durch einen Körperpsychotherapeuten/In außerhalb des Ausbildungsrahmens, entweder in der Gruppe oder als Einzelsupervision - oder etwas Gleichwertiges. Die Anzahl der Gruppensupervisionsstunden zählt doppelt, dividiert durch die Anzahl der Gruppenteilnehmer.
4.) Mindestens 600 Stunden bezahlter beruflicher Praxis als Körperpsychotherapeut über einen Zeitraum von drei Jahren, entweder als Gruppen- oder als Einzelsitzungen - oder etwas Gleichwertiges.
Zur DGK


Die Bedingungen zum Erhalt des Europäischen Zertifikats für Psychotherapie ECP/EAP
Folgende Nachweise sind einzureichen:
1. Bescheinigungen über:
1.1. Theoretische Kenntnisse über mindestens 400 Stunden.
Die theoretischen Kenntnisse werden von einem entsprechenden Fachverband bescheinigt. In Ausnahmefällen, wenn die theoretischen Kenntnisse nicht anderweitig vorzuweisen sind, kann der Bewerber seine theoretischen Kenntnisse vor einem DVP Gremium nachweisen
1.2. Psychotherapeutische Selbsterfahrung über 250 Stunden oder Gleichwertiges
1.3 Supervision über mindestens 150 Stunden.
1.4. Berufspraxis in den psychotherapeutischen Methoden, in denen er sich qualifiziert hat, über mindestens 7 Jahre oder mindestens 2000 Stunden.
2. Schriftliche Anerkennung der ethischen Richtlinien von EAP und DVP und der Straßburger Deklaration.
3. Soweit vorhanden soll der Bewerber die Weiterbildungsrichtlinien seiner Bildungseinrichtung einreichen."
Zum Dachverband