Der namenlose Beruf

 Der namenlose Beruf - jetzt wird es kritisch!

Der namenlose Beruf - jetzt wird es kritisch!

Aus dem Inhalt:


Skurril: Ein Beruf ohne einheitlichen offiziellen Namen

Personen, die Psychotherapie legal ausüben, jedoch keine Approbation besitzen, ist seit am 01. Januar 1999, als in Deutschland das Psychotherapeutengesetz in Kraft trat, die Berufsbezeichnung "Psychotherapeut" untersagt.
Auch Benennungen, die eine Verwechslungsmöglichkeit nahe legen, sind davon betroffen.
Der Begriff "Psychotherapie" ist vom Gesetzgeber bisher nicht geschützt. ...

Lesen Sie diesen Artikel bei den Aktuellen Berichten" im Therapeutenfinder (.com)

Zurück zu den Fachartikeln