Definition Psycho-Holistik

 Psycho-Holistik: Die Lehre von der Ganzheit der Seele und ihrer Schöpferkraft.

Pragmatisch statt dogmatisch.
Ideal statt ideologisch.

Psychotherapie*, Coaching und Beratung:
Was ist Psycho-Holistik®?

Geschichte

Die Psycho-Holistik® wurde von Anne Lindenberg im praktisch anwendbaren und empirisch-forschenden Feld entwickelt.
Psycho-Holistik ist die Weiterentwicklung der Holistischen Psychotherapie und Beratung, in der seit 1998 über 200 Absolventen ausgebildet wurden. Seit 2007 wird die Psycho-Holistik praktisch und theoretisch gelehrt.

Ein individueller Ansatz

Psycho-Holistik® ist ein ganzheitlicher und äußerst vielseitiger Ansatz für die psychotherapeutische Behandlung und Prozessbegleitung von seelisch bedingten Belastungen sowie für die konstruktive Entwicklungs- und Lebensbewältigungsbegleitung.
Sie ist äußerst variabel und wird den Anliegen und Zielen der Klienten ganz individuell angepasst. Dadurch wird der Tendenz entgegengewirkt, dass der Klient sich an das Vorgehen des Therapeuten, Coachs oder Beraters anpassen muss, wie es der Fall ist, wenn der Therapeut in nur einer Methode ausgebildet ist.

Einsatzbereiche

Psycho-Holistik® wird eingesetzt in

  • Beratungs-
  • Coaching-
  • psychotherapeutischen Situationen
  • Prävention
  • Selbsterfahrung
  • Konfliktmediation
  • Trainings für Kommunikation, Konfliktlösung und Persönlichkeitsentwicklung

Psycho-Holistik® wurde entwickelt für die Arbeit mit Einzelpersonen, Paaren, Familien, Gruppen, Teams, Kollegenschaften und Ensembles.

Das subjektive Erleben bestimmt die Wirklichkeit

Die Psycho-Holistik® geht vom konstruktivistischen Prinzip aus. Dementsprechend gilt das zentrale Interesse der gezielten gesunden Entwicklung der Klienten im

  • subjektiv-seelischen Erleben und Verarbeiten
  • Interaktionsprozess mit ihren Mitmenschen
  • Kontakt zu ihren eigenen Persönlichkeitsbereichen
  • Kontakt zwischen Klient und Therapeut

Methodenvielfalt

Theoriemodelle, Interventionen und Elemente aus etwa dreißig bewährten psychotherapeutischen und beraterischen Verfahren, Methoden und Ansätzen werden je nach dem aktuellen und grundsätz-lichen Bedarf des Klienten eingesetzt und miteinander kombiniert.

Ausbildung zum Psycho-Holistiker

In der Ausbildung von Psycho-Holistikern steht dementsprechend nicht, wie in allen anderen Ausbildungen, eine bestimmte Methode oder Zielgruppe im Mittelpunkt, sondern

  • die Entstehung und das Lösen der am häufigsten vorkommenden Anliegen, Schwierigkeiten und Problemen
  • die Bildung einer kompe-tenten Therapeuten-Persönlichkeit
  • das fachkundige Intervenieren in den großen Lebens-bereichen, in denen sich Schwierigkeiten zeigen

Markenschutz

Psycho-Holistik® ist eine geschützte Marke.

Die Verwendung des Begriffes als Tätigkeitsbeschreibung oder Berufsbezeichnung ("Psycho-HolistikerIn") ist Personen vorbehalten, die von der Markeninhaberin, Anne Lindenberg, ausgebildet und autorisiert wurden.

* nach dem Heilpraktikergesetz

Auch als Video:

Definition Psycho-Holistik

Ausführlicher: Hier

Zur Ethik der Psycho-Holistik

Zurück zur Startseite